Die Veterinär-Osteopathie

Unsere Osteopathie ist …

Praktisch und integrativ (von Praktikern für Praktiker): Sie wird von verschiedenen Praktikern unterrichtet, die ihre Erfahrungen, ihre Überzeugungen, ihre Sichtweisen mit Ihnen teilen und Sie auf Ihren eigenen „Weg“ leiten werden.
Dies führt Sie zu einer Form der Praxis, die die Vorgehensweisen von rein „strukturell“ bis zu rein „energetisch“ umfasst. Sie werden dieses Wissen schnell in ihrer täglichen Praxis integrieren können, ob traditionell oder alternativ.

Tierärztlich: Tierärzten vorbehalten, werden praktische Übungen in dem Grundkurs regelmäßig an Hunden und Pferden durchgeführt.

Modular: Der Kursinhalt wird in modularen Bausteinen über 3 Tage pro Monat im ersten Jahr verteilt. Danach können die Module über mehrere Jahre je nach Verfügbarkeit und Wünschen aufgebaut und weiter verfolgt werden.

Akademisch: Mit insgesamt über 500 Stunden Weiterbildung basiert diese Ausbildung auf den Kriterien des GST (Gesellschaft Schweizerischer Tierärzte), und wird durch „camvet.ch“ reguliert.

Diplomierend: Die Module des Studiengangs können über 3 Jahre verteilt, absolviert werden. Diejenigen Teilnehmer, die es wünschen, können gemäss den Kriterien der GST (Gesellschaft Schweizerischer Tierärzte) und EVSO (European Veterinary Society for Osteopathy) ihr Diplom erlangen. Link zu „Diplome“.

International: Die Referenten kommen aus verschiedenen Nationen, so dass Sie eine Vorstellung der verschiedenen „osteopathischen Strömungen“ bekommen, ein „Nährboden“, aus dem jeder schöpfen kann.

Die Kurssprache ist Deutsch, Kurse in Fremdsprachen werden simultan übersetzt .