Geobiologie in der Schweiz : 4.-6. Juni 2022

Die Kraftorte der Schweiz
Region Neuenburgersee

DATUM : 4.-5.-6. Juni 2022

Referenten : Laurent Gauchoud, Cécile Degrolard und Jean-Marc Hames
Kurssprache : Deutsch und Französisch
Preis : 550.-CHF oder 530.-€

Kurs-Anmeldeformular oder online-Einschreibung 

Liebe Stoa-Freunde,
Wie jedes Jahr organisieren wir wieder eine Einführungsreise in die Geobiologie und in das Erspüren von Energien.
Dieses Jahr geht unsere Reise in die Schweiz und zwar in die Region des Neuenburgersees (lac de Neuchâtel).Neben Cécile (Einweihung in die Radiästhesie, schamanische Trommel, mineralische Elixiere, …) und Jean-Marc, haben wir uns dazu entschieden einen lokalen Geobiologen einzuladen. Laurent Gachoud wird uns die Kraftorte seiner Region zeigen und wird uns auf seine „Weise“ in Geobiologie einführen.
(Laurent Gachouds Webseite: www.conscient.ch)

Laurents Programm :

Samstag, 4. Juni, 9:30 Uhr:
– Treffen vor der Abtei von Romainmôtier (Einführung in das Erfühlen, Besuch der ersten Kraftorte und deren Interpretation)
– Ausflug zu den 2 Steinen: zum „Pierre-à-Bochet“ (der Stein des Schamanen) und zum „Pierre des Gottettes“.

Sonntag 5. Juni

– Clendy-Site mit Übungen zum Aufspüren von Vitalfelder und Adern
– Besuch Bonvillars und seinem Menhir
– Besuch der Kapelle von Bonvillars

Montag, 6. Juni morgens

„Programm noch offen“
Natürlich werden wir uns während unserem Aufenthalt immer wieder Zeit für uns nehmen, etwas Sightseeing machen, eine gute Zeit zusammen verbringen, und das alles in einer geselligen Atmosphäre.Der Preis ist wie gewohnt 550.-CHF bzw. 530.-€, Ehepartner zahlen den halben Preis und Kinder sind gratis.
Wie immer, bitten wir euch, die Reservierung des Hotelzimmers selbst zu organisieren. Die Hotelkosten sind nicht im Kurs mit inbegriffen, Hunde sind im Hotel erlaubt.

Zimmerreservierung:

Hôtel de la Gare
9, rue du temple
CH-1462 Yvonand
Tel.: +41 24 430 24 04
E-Mail: info@hotel-de-la-gare.ch

In der Hoffnung, dass euch unser diesjähriges Programm gefällt und wir euch auch dieses Jahr wieder zahlreich empfangen dürfen, wünschen wir euch alles Liebe,

Sarah und Jean-Marc